· 

Meilensteine 2018

Wow, es ist schon wieder ein Jahr vorbei und somit Zeit für einen Jahresrückblick. Ich möchte euch jedoch nicht mit jedem einzelnen Projekt langweilen, sondern meine persönlichen Meilensteine vorstellen.

Fotograf: Sven Kietzke


Der größte Meilenstein 2018 für mich persönlich ist auf jeden Fall mein Bachelor of Arts -Abschluss. Es fühlt sich so super großartig an. Auch wenn ich nun noch den Master hinterher mache, ist es ein tolles Gefühl schon mal was auf dem Papier stehen zu haben. Zwischendurch habe ich echt gedacht "jetzt schmeiße ich hin", aber als die Abschlussarbeit endlich fertig geschrieben war und ich das Zeugnis ein paar Wochen später in der Hand hielt, war es nur noch unbeschreiblich erleichternd. Besonders cool dabei ist, dass mein internationales Zeugnis an meinem Geburtstag ausgestellt wurde. 


Der größte Meilenstein für Stachellyart ist wohl mein eigenes Studio.

Ende des Jahres 2017 wurde mir meine Wohnung zu groß. Mir fiel auf, dass ich einen Raum nicht so wirklich nutzte und fing an zu überlegen, ob ich vielleicht doch nochmal umziehen sollte. So wirklich wollte ich das aber nicht, denn ich liebe diese Wohnung. Was macht man also als Kreativkopf mit zu viel Platz? Richtig, zu viel Platz gibt es nicht, nur schlechte Nutzung. Also alles umräumen, Wohnräume tauschen und noch mehr Platz schaffen.
Ich bin so unglaublich froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Es war immer so nervig keinen wirklichen Arbeitsplatz zu haben und immer alles auf und abbauen und umherschleppen zu müssen. Jetzt habe ich mein eigenes Reich für all die tollen Ideen.

Ein weiterer wundervoller Meilenstein ist der professionelle Beginn der Bellypaintings.

Ich habe ja schon vorher viele Schwangerschaften mit einem Bodypainting begleiten dürfen, jedoch nie wirklich ein Angebot dafür gehabt. Inzwischen gibt es einen ganzen Zweig bei dem ich mich auf Bellypaintings spezialisiert habe und der nun nach und nach weiter ausgebaut wird. Worauf ich mich ganz besonders freue.

Ebenfalls ein Meilenstein meines Jahres ist die Zusammenarbeit mit Stefan von Stefans Bilderwerkstatt. Mitte/Ende 2017 habe ich ihn kennen lernen dürfen und wir schmiedeten Pläne für gemeinsame Arbeiten. Daraufhin sind zwei großartige Herzensprojekte und viele kleine gemeinsame Arbeiten entstanden.



Mit meinem eigenen Studio fing ich natürlich auch an mich noch näher mit der Kamera zu beschäftigen. Ende des Jahres konnte ich somit meine ersten Bodypainting-Kunden erfolgreich selbst fotografieren


Der letzte große Meilenstein meines Jahres ist dieser Blog hier. Meine Webseite gibt es nun schon ein paar Jahre, aber 2018 hat sie ein neues Kleid bekommen und auch einen eigenen regelmäßigen Blog. Ich liebe es zu lesen und zu schreiben und so kann ich euch viel näher an meinen Projekten teilhaben lassen.


Ich möchte mich ganz doll bei euch bedanken, dass ihr mich so sehr unterstützt und mir geholfen habt mein Jahr 2018 zu einem ganz besonderen Start-Up-Jahr zu machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    EP (Dienstag, 08 Januar 2019 12:27)

    Das war ein sehr gelungenes Jahr. Es freut mich, dass so viele Projekte so gut geklappt haben und die Website sieht inzwischen mega wohlgestaltet und schön aus. Ich freue mich schon auf 2019. :D Mach weiter mit dieser super Arbeit.