· 

Weihnachtskarten basteln

Die Tage werden kürzer und Weihnachten steht vor der Tür. Also Zeit für einen Adventskalender. Denn was gibt es schöneres, als seinen Lieben eine Freude zu machen?! Also könnt Ihr nun jeden Tag bis Weihnachten hier bei mir eine kleine Sache, die mir in der Adventszeit wichtig ist sehen und lesen. Ich hoffe Ihr habt eine wunderschöne Adventszeit.

Nun habe ich Euch schon so einige Geschenkideen gezeigt und was fehlt nun noch? Natürlich... die Karten. Denn was wäre Weihnachten ohne ein paar liebe Worte?

Mit ein ganz paar Dingen könnt ihr süße Weihnachtskarten selber machen. Ich finde das viel persönlicher als welche zu kaufen und die zu Beschenkenden freuen sich jedes Jahr riesig über selbst gebasteltes.

Ihr braucht:

  1. Kraftpapier
  2. eine Schere
  3. Kleber
  4. buntes Washi Tape
  5. Stifte

Euer Papier schneidet ihr zuerst auf Kartenformat zu (10x15 cm). 

Und nun kann das Kleben losgehen. Ich finde zu Weihnachten passt immer besonders gut der Tannenbaum, also habe ich meine Karten immer diesem Stil angepasst.

Zuerst habe ich Washi Tabe in verschiedenen Längen übereinander geklebt. Unten lang, oben kurz. An das untere Ende kommt dann ein kleiner Stamm und oben auf die Spitze malt ihr einen Stern. Ich habe mich für grüne und rote Taps entschieden und in die obere Ecke noch ein "mary Christmas" geklebt.

Wenn ihr keine Washi Taps zur Hand habt, ist vielleicht meine zweite Karten Idee etwas für Euch.

Hierfür braucht ihr bunte Stifte. Ich bin ein totaler Fan von Pastellfarben und habe mir die Filzstifte von Stabilo gekauft, mit denen ich sehr zufrieden bin. Hier könnt ihr nun kleine Sprüche oder Lieder, vielleicht auch Gesichte in Form eines Tannenbaumes aufschreiben und verzieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und verschenken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0